Web / Surf-Tipps

Überleben in der postnuklearen UdSSR

App-Check: Day R Survival

Bei "Day R Survival" geht es gleich gruselig los. Der Hauptcharakter findet sich in der UdSSR der 80-Jahre nach einer Apokalypse wieder - und er hat keinerlei Erinnerung an die vorhergehenden Ereignisse. Herauszufinden, wie es zu der nuklearen Katastrophe kommen konnte, ist die Hauptaufgabe bei "Day R Survival". Jedoch steht zunächst das nackte Überleben auf der Tagesordnung. Alles, was benötigt wird, muss gefunden oder gecraftet werden. Nicht nur die Strahlungen sind bedrohlich, sondern auch mutierte Wildtiere, Monster, Zombies und weitere gefährliche Gegner. Dabei sollte man stets Vital-Indikatoren wie etwa Erschöpfung, Hunger und Durst im Blick behalten. Werden diese kritisch, heißt es schnell Game Over.

"Day R Survival" hat gerade ein größeres Update erhalten. Neben einigen behobenen Fehlern wurde das Ressourcensystem überarbeitet, zudem kamen neue Sicherungspunkte hinzu. Das gut gemachte Tutorial hilft dabei, sich in dem durchaus komplexen Spiel zurechtzufinden.

In den App-Stores gibt es sicherlich Rollenspiele mit besserer Bedienung und Grafik. Das gleicht "Day R Survival" jedoch mit toller Atmosphäre und einer beeindruckenden, offenen Spielwelt aus. Diese ist ausgesprochen detailverliebt, die Karte mit 2.500 Dörfern und Städten ist riesig. Die App des russischen Entwicklerstudios tltGames gibt es kostenlos für Android und iOS.

Jan Treber

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Aktuelle Playlist

07:56:46
SELENA GOMEZ FEAT. MARSHMELLO
WOLVES
Anzeige
Zur Startseite