Nachrichten / NRW & Welt

Polizei hebt Drogenplantage mit 1200 Cannabispflanzen aus

Drogenfahnder haben in Kerpen im Rhein-Erft-Kreis eine Cannabisplantage mit rund 1200 Pflanzen entdeckt und ausgehoben. Das Versteck sei aufgrund eines Hinweises aus der Stadtverwaltung aufgeflogen, hieß es.

Kerpen (dpa/lnw) - Drogenfahnder haben in Kerpen im Rhein-Erft-Kreis eine Cannabisplantage mit rund 1200 Pflanzen entdeckt und ausgehoben. Das Versteck sei aufgrund eines Hinweises aus der Stadtverwaltung aufgeflogen, hieß es. Die Aufzucht sei auf mehrere Räume und Etagen eines Geschäftshauses im Stadtteil Horrem verteilt gewesen. Über die Betreiber machte die Polizei zunächst keine Angaben. Es habe aber bislang noch keine Festnahme gegeben, sagte ein Sprecher. Die Beamten stellten die Pflanzen und das Equipment zur Kultivierung sicher. Welchen Drogenwert die Plantage hat, werde noch ermittelt. Die Razzia war bereits am Mittwoch.

Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 0228 - 4 007 111

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Bonn, den Rhein-Sieg-Kreis und NRW.

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Bonn/Rhein-Sieg?

Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Erstelle in drei einfachen Schritten Deine Online-Anzeige.

Anzeige
Zur Startseite