Web / Surf-Tipps

Google Chrome ist der Browser der Wahl

Marktanteile der Browser 2016 veröffentlicht

Google bleibt der Browser-König: Das Marktforschungsinstitut Netmarketshare hat die Zahlen für die Browsernutzung im Jahr 2016 veröffentlicht. Ende des Jahres belegte Google Chrome den ersten Platz mit 56,43 Prozent Marktanteil. Damit hängt der Suchmaschinen-Browser den Internet Explorer (20,84 Prozent) von Microsoft ab. Dessen abnehmende Verbreitung überrascht jedoch nicht: Auf dem aktuellen Betriebssystem Windows 10 wurde er durch den Browser Edge ersetzt, der leicht zulegte (5,33 Prozent) und somit Apples Safari (3,47 Prozent) überholte. Etwas Boden machte Firefox gut: Der Marktanteil stieg bis zum Jahresende auf 12,22 Prozent. Somit ist Google der klare Marktführer. Die Ursache dürfte unter anderem das weit verbreitete Smartphone-Betriebssystem Android sein, das den Chrome-Browser als Standard mitbringt. Andere Browser (etwa Opera, Chromium und Vivaldi) haben zusammengenommen gerade einmal eine Marktmacht von 1,7 Prozent.

Martin Heller

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Aktuelle Playlist

18:56:58
FRANS
IF I WERE SORRY
222Mag ich
http://www.radiobonn.de/bonn/rb/295701?song_id=3862
Anzeige
Zur Startseite