Games

Versteckter 8-Bit-Klassiker in Nintendos Switch

Nintendos Hybrid-Konsole Switch ist nicht nur erfolgreich - sie hat auch ein kleines Geheimnis: So haben Modder im Code des Betriebssystems den 8-Bit-Klassiker "Golf" gefunden - ein 1984 veröffentlichtes NES-Spiel, das vom verstorbenen Nintendo-Präsidenten Satoru Iwata programmiert wurde. Das in der Switch verborgene "Golf" unterstützt sogar die Bewegungssteuerung des Systems, kann aber nicht ohne fundierte Programmier-Kenntnisse gestartet werden.

Die Blogger und Technik-Profis von "Ars Technica" haben nun herausgefunden, dass sich das Easer Egg nur an einem einzigen Tag im Jahr normal starten lässt - und zwar am 11. Juli, Iwatas Todestag. Offenbar lässt sich "Golf" an diesem Datum mithilfe eines Joycons und durch Ausführung derjenigen Geste starten, mit der Iwata die Zuschauer von "Nintendo Direct" begrüßt hat. Außerdem scheint das versteckte "Golf" die Funktion eine "O-Mamori" zu erfüllen - eines mystischen Schutzzeichens, das seinen Träger (in diesem Fall die Switch) vor Unbill und Pech schützen soll.

mehr Bilder

Die System-interne Uhr der Switch händisch zu verstellen, ist übrigens nur dann möglich, wenn die Konsole noch nicht mit dem Internet verbunden wurde - sonst wird die Zeit automatisch wieder korrigiert.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Aktuelle Playlist

12:05:01
MARK FORSTER
KOGONG
Anzeige
Zur Startseite