Games

Oculus senkt Preis für VR-Headset

Bereits im März hatte der zu Facebook gehörende VR-Hersteller Oculus den Preis für seine Cyber-Brille Rift weltweit um ungefähr 200 Dollar gesenkt - doch scheinbar ohne nennenswerte Verkaufserfolge. Nach Erhebungen der Marktforschungs-Spezialisten von Superdata sind seit Februar dieses Jahres nur knapp 240.000 Exemplare über den Ladentisch gegangen. Allem Anschein nach befindet sich auch kein entsprechendes Nachfolge-Gerät in Arbeit. Nun geht Oculus noch einen Schritt weiter: In den USA wurde das Komplett-Paket aus Headset und Touch-Controllern von vormals 600 auf 400 Dollar reduziert, die Mehrwertsteuer ist in diesem Preis aber US-typisch nicht enthalten. In Deutschland ist die Rift für vergleichsweise günstige 450 Euro zu haben - Touch-Controller ebenfalls inklusive.

Oculus zufolge handelt es sich bei der Preissenkung vorerst nur um eine mit "Summer of Rift" betitelte Aktion: Wie lange das Headset günstiger zu haben sein wird, wurde nicht verraten.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Aktuelle Playlist

21:07:54
ROBIN SCHULZ & HUGEL
I BELIEVE I'M FINE
Anzeige
Zur Startseite