Musik / CD

Brian Eno: ReflectionDie Ambient-Serie geht weiter

"Musik, die ich später einmal 'Ambient' nannte ..." - Nach Meinung des britischen Künstlers Brian Eno ist das der Terminus, der seine klanglichen Kunstwerke zusammenfasst. "Auch wenn ich selbst nicht mehr weiß, wofür der Begriff heute steht. Aber ich benutze ihn immer noch, um meine Musik von Stücken abzugrenzen, die eine feste Länge haben und aus rhythmisch verbundenen, ineinander verzahnten Elementen bestehen", so Eno über sein neuestes Werk "Reflection".

Es setzt die Serie von Werken fort, die 1975 mit "Discreet Music" initiiert wurde - oder eventuell noch früher, 1973 bei "(No Pussyfooting)", dem ersten Album von Robert Fripp und ihm, da ist er sich nach eigener Aussage nicht so sicher. Und klar, dieses neue Album ist Ambient-Musik in der reinsten Form, ohne modernistische Ausstülpungen, technische Innovationen oder expressive Stil-Elemente. Tatsächlich besteht "Reflection" nur aus einem einzigen, 54-minütigen Klangwerk, das sich von Songstrukturen mit festen Anknüpfungspunkten längst verabschiedet hat. Je nach Standpunkt kann man die in Endlosschleifen ausplätschernden Klanggebilde und sparsam überlappenden Synthi-Klänge in die künstlerische oder esoterische Ecke rücken, wahlweise therapeutische Walgesänge oder klingende Kunst-Installationen damit verbinden.

Was Eno schon immer als Musiker definiert hat, ist die Tatsache, dass der Tiefgang und die Wertigkeit der Kompositionen rein im Auge (und Ohr) des Betrachters liegt. Ob hier nun per Zufall einfach ein paar Tasten gedrückt wurden, um die herausfließenden Klänge in ihrer Spontanität zu verewigen, oder ob Eno seinem Werk tatsächlich feste Strukturen zugrundegelegt hat, ist in der Ambient-Schublade letztlich ohnehin obsolet. Dafür ist "Reflection" in seiner stringenten Reduktion ein einnehmendes, beruhigendes, verträumtes Stück Klanggut geworden, das einen die allgegenwärtige, strukturelle Musik im Idealfall auf nachdenkliche Weise hinterfragen lässt.

Klaas Tigchelaar

Audio CD
Bewertungüberzeugend
CD-TitelReflection
Bandname/InterpretBrian Eno
GenreRock / Ambient
Erhältlich ab01.01.2017
LabelWarp
VertriebRough Trade
Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel



Shawn Mendes - Mercy

Aktuelle Playlist

19:49:53
JORIS
HERZ ÜBER KOPF

CD-Archiv

CD-Archiv

Suchen Sie in der Radio Bonn/Rhein-Sieg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Anzeige
Zur Startseite